Tinder: It’s how people meet

ops.at_header_siegel_tinder_neu

aaa

Ich habe Tinder getestet, um heraus zu finden, was tatsächlich hinter dieser viel diskutierten Dating-App steckt. Der Running-Gag à la: „Wir können ja auch sagen, wir hätten uns im Supermarkt kennengelernt.“, ist mir aus meinem Freundeskreis durchaus bekannt. Doch ist Tinder tatsächlich eine Möglichkeit, einen festen Partner zu finden oder geht es hier doch eher um unverfängliche Treffen? Man sagt, die ersten zehn Sekunden entscheiden, ob wir jemanden sympathisch finden oder nicht. Die App beschränkt sich genau darauf. Es erscheint nur ein Foto, idealerweise ein Portrait, und dann geht es um Alles oder Nichts; „gefällt mir“ oder „gefällt mir nicht“. Optisch ist Tinder ansprechend und das Design ist sehr reduziert aber stylisch, etwa wie die Einrichtung des neuen Cafès im Szeneviertel deiner Stadt. Dass dies nun nicht die mobile Dating-App ist, mit der die Generation 50+ ihre große Liebe findet, ist keine Überraschung. Für alle anderen hat Tinder aber jede Menge zu bieten.

 

Tinder Bewertungen in der Übersicht

Preise & Leistungentinder_Detailseite_tinder_4 sterne
Erfahrungen und Erfahrungsberichtetinder_Detailseite_tinder_3.5 sterne
Kundenservicetinder_Detailseite_tinder_4 sterne
Mitgliedertinder_Detailseite_tinder_3.5 sterne
Das Produkt & Angebottinder_Detailseite_tinder_4 sterne
Design & Bedienbarkeit tinder_Detailseite_lovoo_4 sterne

Tinder – Hier knistert es

Tinder (dt. „Zünder“) nennt sich der neuste Trend aus den USA: Eine Dating-App, die die Herzen und Betten der Europäer im Sturm erobert hat. Inzwischen ist die App in 30 Sprachen erhältlich und verzeichnet jeden Tag 26 Millionen Matches. Hier sind wir auch schon bei der reduzierten Funktion der App. Foto sehen, attraktiv oder nicht attraktiv finden, wischen und im besten Fall „matchen“. Finden zwei sich gegenseitig interessant, wird eine Chatfunktion geöffnet. Die Nutzung von Tinder ist nur mit einem Facebookprofil möglich, da sich Tinder die benötigten Informationen, wie Bilder oder gelikte Seiten, von diesem holt. Tinder war lange Zeit für alle kostenlos, seit einiger Zeit gibt es jedoch eine kostenpflichtige Version mit noch mehr Möglichkeiten. Dieses Abonnementsystem ist jedoch extrem kompliziert und kaum zu durchschauen. Mehr dazu auf unserer Unterseite: Tinder Kosten.

Tops und Flops bei Tinder

tinder_Detailseite_plus_transparent_spassTinder zu nutzen macht Spass
tinder_Detailseite_plus_transparent_kostenlosKomplett kostenlose Nutzung
tinder_Detailseite_plus_transparent_weltweitWeltweite Nutzung möglich
tinder_Detailseite_minus_transparent_bilderNur auf Facebook vorhandene Bilder nutzbar
tinder_Detailseite_minus_transparent_datenschutzKaum Datenschutz (Login mit Facebook-Account etc.)

Tinder Login

Das Tinder Login ist ganz einfach und geht ohne Probleme. Du musst die App öffnen und einfach auf „mit Facebook verbinden“ klicken. Schon erscheint der potenzielle erste Matchingkandidat oder Matchingkandidatin. Die Menüliste findest Du links oben, wenn Du auf das Zahnradsymbol klickst. Dort kannst Du deine Fotos bearbeiten oder deine Einstellungen ändern.

Neu bei Tinder

Seit Anfang 2015 veröffentlicht Tinder ein Update nach dem anderen. was es bis jetzt Neues gibt und ob sich diese Neuerungen lohnen, habe ich mir genauer angeschaut.

„Tinder Plus“

Seit März 2015 sind die Anzahl der Likes, die Du vergeben kannst, begrenzt. Um unbegrenzt Likes zu verteilen und hoffentlich auch Matches zu erhalten, musst Du zahlen. Diese kostenpflichtige Mitgliedschaft nennt sich „Tinder Plus“ und ist ein monatliches Abonnement. Solltest Du im Eifer des Gefechts aus Versehen mal auf „Dislike“ klicken, obwohl dir das Gegenüber eigentlich zusagt, kannst Du bei Tinder Plus diese Entscheidung mit Hilfe des Undo Buttons rückgängig machen.

„Tinder goes Instagram“

Brandneu ist auch die Option deinen Instagram-Account mit deinem Tinderprofil zu verbinden. Tinder integriert so automatisch deine neuesten Instagram-Fotos in dein Profil.

Tinder „Moments“

Mit „Moments“ kannst Du neuerdings Fotos mit deinen bereits vorhandenen Matches teilen. Ähnlich wie bei Snapchat werden diese nach 24 Stunden gelöscht.


Tinder Anmeldung

Tinder zu verstehen ist einfach. Du brauchst ein Smartphone und eine funktionierende Internetverbindung. Die App kannst Du kostenlos im App Store deines Vertrauens herunter laden. Nach der Anmeldung „über Facebook anmelden“ kannst Du deine Suchpräferenzen festlegen. Das heißt: Wie weit darf mein potentieller Match von mir entfernt sein? Und wie alt soll dieses sein? In der Rubrik „Profil“ kannst Du auf das Bilderkontingent deines Facebook-Profils zurückgreifen und bis zu fünf Fotos davon auswählen. Du hast zudem die Möglichkeit noch ein Textfeld, das unter der Galerie zu sehen ist, auszufüllen. Ob dort ein Text, Kontaktmöglichkeiten oder einfach Nichts steht, ist Dir überlassen. Die Suche nach „Matches“ ist denkbar einfach: Das Foto des ersten Kontaktvorschlags erscheint auf deinem Bildschirm, findest Du die Person interessant bzw. hübsch, schiebst Du das Bild nach rechts für „LIKE“, solltest Du dich nicht angesprochen fühlen, schiebst Du das Bild nach links für „NOPE“. Angezeigt werden Name und Alter der Person, sollte diese dein Profil ebenfalls geliked haben, kommt es zum „Match“; d.h. Tinder verbindet die zwei Accounts und ihr könnt per In-App-Chat in Kontakt treten.


tinder_Detailseite_ tinder Logo

Unser Partnersuche Testsieger:

tinder Detailseite_ PARSHIP Testsiegel

tinder Videos

 

 

 

 

Tinder Screenshots

Anmeldung

tinder_Detailseite_tinder Anmeldung_screenshot


Partner-Matching

tinder_Detailseite_tinder matching_screenshot


App-Einstellungen

tinder_Detailseite_tinder einstellungen_screenshot


Partnervorschlag

tinder_Detailseite_tinder Suchoptionen_screenshot

Umfang des FragebogensEs gibt keinen Fragebogen bei Tinder, anmelden und los geht’s!
Veränderung deiner Angaben später möglich?Ja
Wie viele Kontaktvorschläge bekommst Du?alle Personen die sich in meinem festgelegten Umkreis und dem entsprechenden Alter aufhalten
MitgliederprüfungNein
Suchfilter
  • Entfernung
  • Alter
  • Geschlechterpräferenz
Mobile VersionenTinder ist nur als Smartphone-App für iOS und Android verfügbar.

Weitere Informationen über Tinder

Members_Neu  k.A.
Gender_Neu 48% Frauen / 52% Männer
durchschnitt_Neu k.A.
Haus_NeuTinder, Inc.
8300 Douglas Avenue
Dallas, Texas 75225
E-Mail: privacy@gotinder.com

Mein Fazit zu Tinder

Tinder konnte voll und ganz überzeugen, die App ist Spaß pur! Es geht schnell, direkt und einfach. Die Trend-App aus den USA löst auch europaweit eine Welle der Begeisterung aus: Täglich über 20.000 neue App-Downloads bei der Zielgruppe von 18 bis 35 Jahren. Tinder überzeugt auf ganzer Linie, beispielsweise im Design und der Benutzerfreundlichkeit; keine andere App erfüllt mit derart minimalistischen Funktionen sämtliche Anforderungen ihrer Nutzer und auch die optische Gestaltung ist jung, modern und schlicht – trotzdem wirkt das soziale Netzwerk hochwertig und seriös. Kritiker bemängeln immer wieder die Oberflächlichkeit der App. Allerdings macht genau das den Reiz aus. Kein stundenlanges Ausfüllen von Fragebögen, kein mühsames Wälzen von Profilbeschreibungen, 1 Bild, 1 Entscheidung. So kann ich auch schnell an der Bushaltestelle oder in der Vorlesung „tindern“.

Kurzes Feuerwerk oder langfristiges Entflammen?

Tinder lässt sich nicht klar in eine Kategorie einordnen. Oftmals wird die Dating-App in der Kategorie Casual-Dating verortet, allerdings kann man das meiner Erfahrung nach nicht pauschalisieren. Klar finden sich hier Menschen, die einfach nur Spaß suchen, unverbindlich und vor allem unkompliziert und ja, man kann sagen: der romantische Gedanke bei Tinder ist zunächst zweitrangig. Genau so oft wird die App jedoch auch verwendet, um zum Beispiel nach einem Umzug neue Leute in der Umgebung kennen zu lernen und Kontakte zu knüpfen. Ob letztlich Liebe, Freundschaft oder doch „nur“ Sex dabei heraus kommt, das ist jedem selbst überlassen. Im Supermarkt, im Wartezimmer, beim Arzt oder in der Vorlesung…: Profile durchwipen und matchen. Dabei wird nicht nach Gesellschaftsschichten sortiert. Der Fokus liegt auf der Optik der vorgeschlagenen potentiellen Matches. Ob diese nun studieren oder Krankenpfleger sind, ist erst mal nicht relevant. Um bei Tinder möglichst erfolgreich Matches zu generieren, ist es wichtig, dass das Hauptfoto wirklich überzeugen kann. In der Regel nutzen Männer dafür ein Bild beim Sport, in oder vor ihrem Auto, Frauen hingegen bevorzugen Urlaubsbilder. Das Fazit meines Tests: Jeder der Spaß daran hat Bilder anzusehen, zu Chatten, neue Leute kennen lernen will oder auf der Suche nach mehr ist – Tinder ist eine super Möglichkeit dies umzusetzen.
Das größte Manko ist leider, dass durch die erforderliche Verbindung mit dem eigenen Facebookprofil die Anonymität nicht immer gewährleistet ist.

Die besten Anbieter bei Online-partnersuche.de


PARTNERSUCHE

PARTNERSUCHE – TESTSIEGER
tinder_detailseite_ranking_tabelle_parship_logo

PRO

tinder_detailseite_ranking_tabelle_parship_plus_01 DISQ-Testsieger 07/2013
tinder_detailseite_ranking_tabelle_parship_plus_02 Preis-/Leistungsverhältnis
tinder_detailseite_ranking_tabelle_parship_plus_03 Anonym und TÜV-geprüft

tinder_detailseite_ranking_tabelle_parship_plus_04 Kostenlose Anmeldung

CONTRA

tinder_detailseite_ranking_tabelle_parship_minus_01 Mails nur für Premium-Kunden

tinder_detailseite_ranking_tabelle_parship_5herzen

5 von 5 Sternen

PARSHIP testen!

PARTNERSUCHE
tinder_detailseite_ranking_tabelle_elitepartner_logo

PRO

tinder_detailseite_ranking_tabelle_elitepartner_plus_01 Hohe Akademiker-Quote
tinder_detailseite_ranking_tabelle_elitepartner_plus_02 Kostenlose Anmeldung

CONTRA

tinder_detailseite_ranking_tabelle_elitepartner_minus_01 Mails nur für Premium-Kunden
tinder_detailseite_ranking_tabelle_elitepartner_minus_02 Teuerster Anbieter im Test

tinder_detailseite_ranking_tabelle_elitepartner_4.5herzen

4.5 von 5 Sternen

Elitepartner testen!

PARTNERSUCHE
tinder_detailseite_ranking_tabelle_edarling_logo

PRO

tinder_detailseite_ranking_tabelle_edarling_plus_01 Guter Kundenservice
tinder_detailseite_ranking_tabelle_edarling_plus_02 Jüngere Zielgruppe

CONTRA

tinder_detailseite_ranking_tabelle_edarling_minus_01 Geringste Akademiker-Quote
tinder_detailseite_ranking_tabelle_edarling_minus_02 Mails nur für Premium-Kunden

tinder_detailseite_ranking_tabelle_edarling_3.5Herzen

3.5 von 5 Sternen

eDarling testen!

SINGLEBÖRSEN

SINGLEBÖRSE
tinder_detailseite_ranking_tabelle_friendscout24_logo

PRO

tinder_detailseite_ranking_tabelle_friendscout24_plus_01 Beste Singlebörse im Test
tinder_detailseite_ranking_tabelle_friendscout24_plus_02 Junge Zielgruppe

CONTRA

tinder_detailseite_ranking_tabelle_friendscout24_minus_01 Kaum Akademiker
tinder_detailseite_ranking_tabelle_friendscout24_minus_02 Unklare Kündigungsmodalitäten

tinder_detailseite_ranking_tabelle_friendscout24_5herzen

5 von 5 Sternen

Friendscout24 testen!

SINGLEBÖRSE
tinder_detailseite_ranking_tabelle_zoosk_logo

PRO

tinder_detailseite_ranking_tabelle_zoosk_plus_01 Hohe Interaktivität
tinder_detailseite_ranking_tabelle_zoosk_plus_02 Übersichtliches Design

CONTRA

tinder_detailseite_ranking_tabelle_zoosk_minus_01 kostenpflichtige Nutzung
tinder_detailseite_ranking_tabelle_zoosk_minus_02 Kein eigenes Angebot für AT

tinder_detailseite_ranking_tabelle_zoosk_3.5herzen

3.5 von 5 Sternen

Zoosk testen!

CASUAL DATING

CASUAL DATING
tinder_detailseite_ranking_tabelle_c_date_logo

PRO

tinder_detailseite_ranking_tabelle_c_date_plus_01Einfacher Fragebogen
tinder_detailseite_ranking_tabelle_c_date_plus_02 Fokus auf einen Themenbereich
tinder_detailseite_ranking_tabelle_c_date_plus_03 Viele neue Mitglieder

CONTRA

tinder_detailseite_ranking_tabelle_c_date_minus_01 Kündigung ist schwierig

tinder_detailseite_ranking_tabelle_c_date_5herzen

5 von 5 Sternen

C-Date testen!